Gedenkfeier zum 143. Geburtstag Albert Schweitzers

Am Sonntag, den 14. Januar 2018, feiert der Albert-Schweitzer Kinderdorf Berlin e.V. in Kooperation mit der Albert-Schweitzer-Stiftung Wohnen und Betreuen und der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche die alljährliche Gedenkveranstaltung anlässlich des Geburtstages Albert Schweitzers.

„Mitten im Leben“ – ein Leitgedanke Albert Schweitzers, nach dem wir aufgerufen sind, Teilhabe und Lebensqualität für alle Menschen auf ganz individuelle Weise zu ermöglichen – unabhängig von Herkunft, Alter, Persönlichkeit oder Beeinträchtigung. Dass auch sie „Mitten im Leben“ stehen, zeigen auf der diesjährigen Gedenkveranstaltung die Mitglieder des Chors der Albert Schweitzer Stiftung – Wohnen & Betreuen durch ihre Darbietung. In einem Miteinander aus Nutzerinnen und Nutzern, Mitarbeitenden und Ehrenamtlichen, stellen sie gemeinsam mit dem bekannten Liedermacher Gerhard Schöne eindrucksvoll dar, wie durch die vereinende Kraft der Musik gelebte Teilhabe gelingt.

ORGELSPIEL
Kirchenmusikdirektor Helmut Hoeft spielt Orgelwerke von Johann Sebastian Bach u.a.

GESANG
Liedermacher Gerhard Schöne
Stiftungschor: „Alberts fröhliche Stimmen“

Sonntag, 14. Januar 2018
20 Uhr
Kaiser-Wilhelm- Gedächtnis-Kirche, Berlin-Charlottenburg
Eintritt frei

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.