Gedenkkonzert in der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche

Gedenkkonzert Albert Schweitzer

Am 14. Januar gedachten wir Albert Schweitzer zu seinem 143. Geburtstag mit einem kleinen Konzert in der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche in Berlin-Charlottenburg. Bereits seit vielen Jahren nutzen wir gemeinsam mit der „Albert-Schweitzer-Stiftung – Wohnen und Betreuen“ diesen Tag, um die Erinnerung an den großen Arzt, Humanisten und Musiker wach zu halten. Es war eine gelungene Gedenkstunde, moderiert von Pfarrerin Katharina Stifel und getragen von Beiträgen des Stiftungschores „Alberts fröhliche Stimmen“ unter Begleitung von  Liedermacher und DDR-Legende Gerhard Schöne, der zudem einige ausdrucksvolle Solostücke beitrug. Nicht zuletzt das wunderbare Orgelspiel von Kirchenmusikdirektor Helmut Hoeft rundete die Veranstaltung ab.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.