Nicht alle Kinder erfahren in ihren Familien genügend Schutz und Geborgenheit. Der Albert-Schweitzer-Kinderdorf Berlin e.V. bietet für diese Kinder aus schwierigen sozialen Verhältnissen familienähnliche Lebensgemeinschaften – sogenannte Familiengruppen. Die in den Albert-Schweitzer-Kinderdörfern betreuten Kinder können meist längerfristig nicht in ihren Herkunftsfamilien leben. Daher werden sie in den Familiengruppen häufig bis zur Volljährigkeit und Verselbständigung begleitet. Im Zusammenleben mit Kinderdorfmutter oder -vater, deren Partner*innen und ggf. leiblichen Kindern können die aufgenommenen Kinder neue positive Erfahrungen sammeln. Stabile Beziehungen und ein soziales Netz schaffen Schutz, Stabilität und Geborgenheit. Das Leben in der Kinderdorfgemeinschaft bietet einen förderlichen Lebensort. Diese Basis hilft, die Anforderungen von Kindheit und Erwachsenwerden zu bewältigen.

Die Kinderdorfmutter oder der Kinderdorfvater verfügt über eine pädagogische Fachausbildung und ist gleichzeitig Hausleiter*in. Der Partner oder die Partnerin geht einer Berufstätigkeit außerhalb des Hauses nach und engagiert sich ehrenamtlich für die Kinderdorffamilie. Ein bis zwei pädagogische Mitarbeiter*innen und eine Hauswirtschaftskraft unterstützen im Alltag. Im Schutz der Familiengruppe erfahren die Kinder Sicherheit und Halt, lernen Konflikte und Probleme zu bewältigen und erhalten Hilfe, ihre biografischen Erfahrungen aufzuarbeiten, im Bedarfsfall durch zusätzliche therapeutische Unterstützung.

Eine gute Schul- und Berufsausbildung sind wichtige Voraussetzungen, um sich eigenständig im Leben zurecht zu finden. In den Familiengruppen wird daher großer Wert auf Lernanreize und gezielte individuelle Förderung sowie die Sicherung von Lernerfolgen gelegt. Darüber hinaus werden Freizeitaktivitäten, wie zum Beispiel die Mitgliedschaft in Sportvereinen oder musisch-kreative Angebote, besonders gefördert.

Der Albert-Schweitzer-Kinderdorf Berlin e.V. ist in drei Berliner Bezirken mit Familienwohngruppen vertreten: in Spandau, Reinickendorf und Lichtenberg. 

Spandau

Das Kinderdorf im Spandauer Ortsteil Gatow ist das älteste der Albert-Schweitzer-Kinderdörfer in Berlin. Im September 1965 bezog hier die erste Kinderdorffamilie ihr Haus. Heute gibt es sechs Kinderdorfhäuser in Gatow, in denen insgesamt 36 Plätze zur Verfügung stehen.

Ihr Ansprechpartner:
Ralph Müller-von der Heyden
Pädagogischer Bereichsleiter Spandau
Tel:  +49 30 362 30 44
Mail: mvdh@kinderdorf-berlin.de

Reinickendorf

Im Bezirk Reinickendorf betreut der Albert-Schweitzer-Kinderdorf Berlin e.V. Familiengruppen an zwei Standorten: Seit 1971 im Ortsteil Berlin-Heiligensee, seit 1992 im Ortsteil Berlin-Hermsdorf.

Heiligensee
Mit insgesamt fünf Häusern in Heiligensee bieten wir bis zu 30 Plätze für Kinder und Jugendliche. Eine gute Verkehrsanbindung und dichte Infrastruktur zeichnen diesen Stadtteil aus.

Ihr Ansprechpartnerin:
Stephanie Emmrich
Pädagogische Bereichsleiterin Heiligensee
Tel: +49 30 431 97 61
Mail: emmrich@kinderdorf-berlin.de

Hermsdorf
In Berlin-Hermsdorf finden in drei Familiengruppen bis zu 18 Kinder ein neues Zuhause. Es gibt eine gute Anbindung an die öffentlichen Verkehrsmittel – u.a. über die S-Bahn-Station Hermsdorf. Schulen und Freizeitangebote befinden sich im unmittelbaren Einzugsbereich.

Ihr Ansprechpartnerin:
Angelika San-Nicolas
Pädagogische Bereichsleiterin Hermsdorf
Tel: +49 30 362 30 44
Mail: san-nicolas@kinderdorf-berlin.de

Lichtenberg

Seit 1997 sind wir auch im Ost-Teil Berlins mit Jugendhilfe-Angeboten vertreten. Unsere Einrichtungen in Lichtenberg werden von der Regionalen Geschäftsstelle Lichtenberg in der Einbecker Straße betreut.

Familienanaloge Gruppen in Karlshorst
Im Lichtenberger Ortsteil Karlshorst bieten wir in fünf Kinderdorffamilien Platz für 30 Kinder. Es gibt eine gute Anbindung an die öffentlichen Verkehrsmittel – u.a. S-Bahn Karlshorst, U-Bahn Tierpark und Tram. Schulen und Freizeitangebote befinden sich im unmittelbaren Einzugsbereich.

Ihr Ansprechpartnerin:
Heike Richter
Pädagogische Bereichsleiterin Lichtenberg
Tel.: +49 30 509 00 56
Mail: h.richter@kinderdorf-berlin.de

Hier finden Sie unseren Spendenflyer


Hier finden Sie unseren Fachflyer